LG Philips bleibt hinter den Erwartungen zurück

Montag, 11. Oktober 2004 15:05

Das Joint Venture des südkoreanischen Elektronikspezialisten LG Electronics (WKN: 576798<lglg.fse>) und Philips Electronics, LG Philips LCD, muss für das vergangene Septemberquartal einen Gewinnrückgang hinnehmen, nachdem der Markt bedingt durch Überkapazitäten von einem anhaltenden Preisverfall geprägt war. </lglg.fse>

Demnach schwand der Nettogewinn um 15 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 291 Mrd. Won (253 Mio. US-Dollar). Der operative Gewinn brach um 35 Prozent auf 244 Mrd. Won ein. Die Umsatzerlöse kletterten allerdings um zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 1,8 Billionen Won.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...