LG Electronics zieht es nach Indien

Dienstag, 6. Dezember 2005 12:02

SEOUL - Wie der weltweit viertgrößte Mobilfunkgerätehersteller LG Electronics Inc. (WKN: 576798<LGLG.FSE>) bekannt gab, wird das Unternehmen im kommenden Jahr damit beginnen, CDMA-Mobilfunkgeräte in Indien zu produzieren.

Des Weiteren will der Konzern die Produktionskapazität der GSM-Mobiltelefone bis zum Jahr 2010 auf rund zehn Millionen Einheiten erhöhen. Momentan liegt die Kapazität bei etwa einer Million Geräten. Zu den Details des Investments wollte sich K. R. Kim, Managing Director von LG Electronics India, zwar nicht äußern, er erklärte allerdings, dass die CDMA-Produktion auf den bereits bestehenden Anlagen in Pune stattfinden solle.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...