LG Electronics: Umsatz gestiegen, Preiskampf drückt auf Ergebnis

Unterhaltungselektronik

Mittwoch, 24. Juli 2013 12:14
LG_Electronics_logo.gif

SEOUL (IT-Times) - LG Electronics leidet unter dem harten Preiskampf in der Unterhaltungselektronik-Branche. Trotz steigender Umsätze und Verkäufe kann der südkoreanische TV- und Smartphone-Hersteller keinen Profit aus seinem Geschäft schlagen.

LG erwirtschaftete einen Umsatz in Höhe von 15,23 Billionen Koreanische Won. Dies entspricht einer Steigerung um zehn Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2012. Das operative Ergebnis dagegen belief sich nach einer neunprozentigen Abnahme auf 479 Mrd. Won. Unterm Strich stand so ein um acht Prozent gesunkenes Nettoergebnis in Höhe von 156 Mrd. Won. Grund für das Ergebnis seien wohl weniger die Verkaufszahlen, denn der Absatz sowohl bei TV-Geräten als auch bei Smartphones legte zu. Eher ist hier die auf dem Markt notwendige aggressive Billigpreis-Strategie anzuführen.

Meldung gespeichert unter: LG Electronics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...