LG Electronics schwächer als erwartet - Verlust ausgewiesen

Quartalszahlen

Freitag, 30. Januar 2015 09:17
LG_Electronics_logo.gif

SEOUL (IT-Times) - LG Electronics wies für das vierte Quartal einen vom Markt unerwarteten Verlust aus. Beim Umsatz konnte sich das südkoreanische Elektronikunternehmen jedoch leicht steigern.

So erwirtschaftete LG Electronics im vierten Quartal 2014 einen Umsatz in Höhe von 15,27 Mrd. Südkoreanische Won. Im Vorjahreszeitraum betrug dieser noch 14,56 Mrd. Südkoreanische Won. Das Nettoergebnis hingegen sank um 1,3 Prozent und belief sich nur noch auf minus 205,7 Mrd. Südkoreanische Won, was etwa ein minus von 189 Mio. US-Dollar entspricht. Wie LG verlauten ließ, sei die Ursache dafür in erster Linie bei den Neuerungen in der TV-Sparte zu suchen. So wende man sich von Plasma-TVs ab und konzentriere die Produktion zukünftig auf High-End-Geräte.

Meldung gespeichert unter: Smart TV

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...