LG Electronics mit weniger operativem Gewinn

Montag, 30. Juli 2001 12:09

LG Electronics (Seoul : 02610, WKN: 891733<LGE.FSE>): LG Electronics, zweitgrößter koreanischer Elektronikhersteller, konnte im zweiten Quartal den Vorsteuergewinn aufgrund von Verkäufen der Bildschirm- und Fernseheinheit nahezu vervierfachen.

Der Gewinn vor Steuern stieg von 354 Mrd. Won im Vorjahreszeitraum auf 1,3 Billion Won (ca. 1 Mrd. Dollar). Die Umsätze kletterten von 3,4 Billion Won auf 4,3 Billion Won. Das operative Ergebnis sank jedoch von 284 Mrd. Won auf 196 Mrd. Won. Grund hierfür war eine geringere Nachfrage aus Übersee nach Personal Computern und Monitoren.

Vom schlechten Ergebnis im operativen Geschäft zeigte sich Doh Cheol Hwan, Analyst von Daewoo Securities, überrascht. Er rechnete mit einem operativen Gewinn von 300 Mrd. Won.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...