LG Electronics konzentriert sich aufs Kerngeschäft

Dienstag, 6. Januar 2009 12:01
LG_Electronics_logo.gif

SEOUL - LG Electronics Inc. (WKN: 576798) will trotz Finanzkrise weiter wachsen. Da der Markt für Unterhaltungselektronik schwächelt, besinnt man sich nun scheinbar auf ältere Geschäftsbereiche. 

Durch klassische Elektronikgeräte, die im Haushalt zum Einsatz kommen, will das südkoreanische Unternehmen nun der Krise begegnen. Dabei setzt LG Electronics laut aktuellen Pressemeldungen scheinbar besonders auf Klimaanlagen, hier könne man ein Wachstum um bis zu zehn Prozent in 2009 erwarten. Dieser Prognose liege auch die Entwicklung aus dem Jahr 2008 zu Grunde, damals stieg der Umsatz um vier Prozent auf fünf Mrd. US-Dollar an. Das eigentliche Umsatzziel für das letzte Jahr von 5,5 Mrd. Dollar konnte so allerdings nicht erreicht werden.  

Nho Hwan-yong von LG Electronics, der unter anderem die Sparte Klimaanlagen betreut, übte sich allerdings in Optimismus. Man rechne trotz Finanzkrise mit einem steigenden Umsatz in diesem Bereich, so Nho gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. Während besonders kleinere Marken ohne größere finanzielle Reserven und Werbeetats Probleme bekommen könnten, geht Nho davon aus, gerade von dieser Entwicklung zu profitieren. Durch den möglichen Wegfall von kleineren Wettbewerbern ergäben sich neue Marktchancen und Möglichkeiten für LG Electronics. 

Meldung gespeichert unter: LG Electronics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...