LG Electronics erwartet schwächeres Ergebnis

Dienstag, 21. Dezember 2004 12:04

LG Philips (NYSE: LPL<LPL.NYS>) Das zwischen dem südkoreanischen Elektronikspezialisten LG Electronics und Philips Electronics geschlossene Joint Venture LG Philips erwartet für das vierte Quartal 2004 und das erste Halbjahr 2005 ein schwächeres Ergebnis.

Als Grund gab LG Philips, der weltweit größte Hersteller von TFT-LCD Bildschirmen an, dass der Preisverfall für seine Produkte stärker als erwartet voranschreite. Aktuell erwartet man für das vierte Quartal 2004 einen Rückgang von etwa 20 Prozent im Quartalsvergleich. Ursprünglich hatte man mit zehn bis 15 Prozent gerechnet. Nach Angaben von CFO Ron Wirahadiraksa sei auch LG Philips nicht immun gegenüber dem Trend. Weiterhin gab er an, dass der starke Won die Situation noch verschärfe.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...