LG Electronics enttäuscht beim operativen Ergebnis

Dienstag, 25. Januar 2005 09:03

SEOUL - Südkoreas zweitgrößter Elektronikgrätehersteller und Mobilfunkspezialist LG Electronics (WKN: 576798<LGLG.FSE>) hat für sein viertes Quartal 2004 den schwächsten operativen Gewinn seit längerer Zeit vermeldet und die Analystenerwartungen deutlich verfehlt.

Zwar konnte das Unternehmen beim Nettoergebnis gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum, als noch ein Nettoverlust in Höhe von 17 Milliarden Won angefallen war, eine deutliche Verbesserung auf einen Nettogewinn von 144 Mrd. Won aufweisen. Der operative Gewinn fiel aber gleichzeitig um 52 Prozent auf nur noch 95 Mrd. Won. Das ist der niedrigste Wert seit zwei Jahren und deutlich weniger, als die 160 Mrd. Won, wleche die Analysten im Durchschnitt erwartet hatten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...