LG Displays reduziert Capex wegen schwacher Nachfrage

Montag, 29. August 2011 11:04
LG_Electronics_logo.gif

SEOUL (IT-Times) - Der südkoreanische Bildschirmhersteller LG Display will in 2012 weniger investieren als bisher geplant. Der Capex des Unternehmen soll dabei um um rund 25 Prozent reduziert werden.

Damit würden die Investitionen von LG Displays im Jahr 2012 ein Viertel geringer ausfallen, als LG Display bisher geplant hatte, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Grund dafür sei die sinkende Nachfrage nach TV Panels, die der Boom nach iPads uns Smartphones ausgelöst hatte. PCs und Fernseher machen rund 90 Prozent der des Marktes für große LCD-Bildschirme aus. LG will dies durch Lieferungen an Displays für iPads und iPhones auszugleichen.

Meldung gespeichert unter: LG Electronics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...