Lexar Media warnt vor schwachen Zahlen

Dienstag, 28. März 2006 00:00

FREMONT - Der US-Hersteller von Flash-Speichern und Zubehörprodukten Lexar Media (Nasdaq: LEXR<LEXR.NAS>, WKN: 936889<LX4.FSE>) geht davon aus, dass die Umsätze im laufenden Quartal deutlich unter dem Niveau des Vorquartals liegen werden. Gleichzeitig rechnet das Unternehmen damit, die Erwartungen der Analysten nicht erreichen zu können.

Für das laufende Märzquartal rechnet Lexar Media nur noch mit Einnahmen von 100 bis 130 Mio. US-Dollar, nachdem man im Vorquartal noch 239,1 Mio. Dollar umsetzen konnte. Analysten hatten in diesem Zusammenhang mit Einnahmen von 199,8 Mio. Dollar kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...