Lexar Media sieht höhere Verluste

Dienstag, 7. März 2006 08:57

FREMONT - Der US-Hersteller von Flash-Speicherkarten Lexar Media (Nasdaq: LEXR<LEXR.NAS>, WKN: 936889<LX4.FSE>) warnt vor höheren Verlusten im vergangenen vierten Quartal.

So rechnet das Unternehmen nunmehr mit einem Nettoverlust von 20 bis 23 Mio. US-Dollar bzw. 25 bis 28 US-Cent je Aktie. Auch die Umsätze werden mit 237 bis 240 Mio. Dollar hinter den Erwartungen zurückbleiben, so das Unternehmen. Noch Mitte Februar stellte Lexar Einnahmen zwischen 240 und 245 Mio. Dollar sowie einen Nettoverlust von 17 bis 21 Mio. Dollar in Aussicht.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...