Level 3 übernimmt Assets

Donnerstag, 5. April 2007 00:00

BROOMFIELD - Level 3 Communications Inc. (Nasdaq: LVLT<LVLT.NAS>, WKN: 912667<LVC.FSE>) hat einzelne Assets der AT&T Corp. übernommen. Das teilte das Unternehmen am gestrigen Mittwoch mit.

Im Einzelnen ging es um Rechte an der Nutzung von Glasfaserverbindungen zu mehr als 200 Gebäuden und mehr als 1.600 Meilen Metro-Glasfaserverbindungen in den Regionen Detroit, Hartford, Kansas City, Milwaukee, San Francisco und St. Louis. Level 3 kam zum Zuge, da die Fusion von AT&T Corp. und SBC Communications Inc. nur unter der Voraussetzung zu Stande kam, dass eben diese Assets veräußert würden. Kevin O'Hara, CEO von Level 3, freut sich, die Präsenz von Level 3 in Großstädten weiter ausbauen zu können. „Mit über 25.000 Meilen Metro-Glasfaserverbindungen und 6.500 Gebäuden, die an das Netz angeschlossen sind, erreichen wir viele neue Kunden." O'Hara erhofft sich so, das Unternehmen in Schlüsselmärkten stärker positionieren zu können.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...