Level 3 stellt neue VoIP-Services vor

Montag, 12. Januar 2004 15:31

Der US-Betreiber von Rechenzentren Level 3 Communications (Nasdaq: LVLT<LVLT.NAS>, WKN: 912667<LVC.FSE>) expandiert weiter aggressiv in den Markt für Internet-Telefonie. Hierfür stellte das Unternehmen nach der Einführung seiner (3) Tone-Technik weitere neue internationale Voice-over-IP-Services speziell für Firmenkunden vor.

Weitere Produkte die auf diesen Markt abzielen, sollen demnächst folgen, kündigte Sureel Choksi, verantwortlich für den Bereich Softwitch-Services bei Level an. Bereits im September 2003 stellte Level 3 mit (3) VoIP Marketplace einen Service für Firmenkunden vor, welche die Kommunikationskosten drastisch senken soll. Ursprünglich stellte Level 3, dessen Aktien jüngst in den Nasdaq-100-Index aufgenommen wurden, seinen VoIP-Service im Dezember 1999 vor und erweiterte seitdem permanent sein Serviceangebot.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...