Level 3 kann Verluste reduzieren

Dienstag, 26. April 2005 15:18

BROOMFIELD - Der amerikanische Betreiber von Rechenzentren, Level 3 Communications (Nasdaq: LVLT<LVTL.NAS>, WKN: 912667<LVC.FSE>) kann für das vergangene erste Quartal einen niedrigeren Verlust ausweisen, als im Vorjahreszeitraum. Gleichzeitig meldet das Unternehmen einen Umsatzanstieg von zwölf Prozent auf 1,01 Mrd. Dollar, nach Einnahmen von 899 Mio. Dollar im Jahr vorher.

Vor allem im Segment Information Services entwickelten sich die Erlöse mit 483 Mio. Dollar rückläufig, nach Einnahmen von 547 Mio. Dollar im Vorquartal. Dagegen kletterten die Umsätze im Bereich Kommunikationsservices auf 510 Mio. Dollar, nach Einnahmen von 482 Mio. Dollar im Vorquartal.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...