Lenovo wächst stärker im Ausland

Donnerstag, 17. Februar 2011 16:00
Lenovo Unternehmenslogo

HONGKONG (IT-Times) - Der chinesische Computerhersteller Lenovo konnte im Weihnachtsquartal deutliche Zuwächse bei Umsatz und Ergebnis verbuchen. Nach eigenen Angaben hat der Dell-Rivale in seinem Heimatland bereits einen Marktanteil von fast einem Drittel erreicht.

Um 22 Prozent legten die Umsatzerlöse der Lenovo Group Ltd. (WKN: 894983) im dritten Quartal 2010/2011 gegenüber dem Vorjahresquartal zu und kletterten damit von 4,76 Mrd. auf 5,8 Mrd. US-Dollar. Auf den heimischen chinesischen Markt entfielen Umsatzerlöse von 2,7 Mrd. Dollar. Damit legte der chinesische Umsatzbeitrag unterproportional um 18 Prozent zu und machte im dritten Quartal 2010/2011 46 Prozent der Gesamterlöse aus. Der Umsatz in den Emerging Markets verbesserte sich hingegen um 34 Prozent auf 1,1 Mrd. Dollar, die Mature Markets legten auf glatte zwei Mrd. Dollar und damit um 22 Prozent zu.

Das operative Ergebnis von Lenovo verbesserte sich dabei von 99 Mio. auf 127 Mio. Dollar, was einem Anstieg um 28 Prozent entspricht. Am Ende des dritten Quartals 2010/2011 stand ein Nettoergebnis von 100 Mio. Dollar oder 0,98 Dollar je Aktie (verwässert) in den Büchern des chinesischen Computerunternehmens. In den Monaten Oktober bis Dezember 2009 lagen die entsprechenden Werte bei 80 Mio. Dollar respektive 0,79 Dollar je Anteilsschein.

Meldung gespeichert unter: Lenovo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...