Lenovo: Vorsteuergewinn steigt um 190 Prozent

Donnerstag, 31. Januar 2008 17:22
Lenovo Unternehmenslogo

HONG KONG - Bereits vor zwei Tagen hatten asiatische Medien verkündet, dass der chinesische PC-Hersteller Lenovo Group Ltd. (WKN: 894983) seinen Gewinn im dritten Fiskalquartal verdoppelt hätte. Heute hat der weltweit viertgrößte PC-Hersteller die Zahlen für das dritte Fiskalquartal 2007/2008 veröffentlicht.

Der Umsatz des Unternehmens stieg im dritten Quartal 2007/2008 um 15,1 Prozent auf 4,6 Mrd. US-Dollar. Im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2006 hatte der Umsatz noch bei 3,998 Mrd. Dollar gelegen. Der operative Gewinn bzw. das EBITDA konnte Lenovo sogar um 91 Prozent auf 244 Mio. Dollar steigern. Die Bruttomarge verbesserte sich um 1,7 Prozentpunkte auf 15,2 Prozent. Der Vorsteuergewinn (EBIT) des Unternehmens, dass letztes Jahr die defizitäre PC- und Notebooksparte von IBM übernommen hatte, kletterte im dritten Quartal 2007 sogar um 190 Prozent und summierte sich auf 192 Mio. Dollar. Netto verdiente Lenovo 172,56 Mio. Dollar und damit 1,76 Cent pro Aktie - 175 Prozent mehr als im Vorjahresquartal.

Die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2007/2008 zusammen genommen, konnte Lenovo den Umsatz um 16 Prozent steigern. Er summiert sich auf 12,96 Mrd. Dollar. Die Bruttomarge betrug auf die ersten drei Quartale des laufenden Geschäftsjahres verrechnet 15,1 Prozent und lag damit leicht unter der Marge, die zuvor erreicht wurde. Das EBITDA legte um 113,4 Prozent zu und erreichte 636 Mio. Dollar. Der Nettogewinn summierte sich auf 344,65 Mio. Dollar. Pro Aktie konnte Lenovo in den ersten neun Monaten 3,63 Cent verdienen - 218,4 Prozent mehr als in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2006/2007.

Einen Ausblick für das nächste Quartal beziehungsweise für das Gesamtjahr 2007/2008 veröffentlichte Lenovo zunächst nicht. (vue/ami)

Meldung gespeichert unter: Lenovo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...