Lenovo verstärkt US-Geschäft

Mittwoch, 12. April 2006 00:00

BEIJING - Der chinesische PC-Hersteller Lenovo Group (WKN: 894983<LHL.FSE>) wird künftig mit dem Elektronikeinzelhändler Best Buy zusammenarbeiten, um so kleine und mittlere Unternehmen besser erreichen zu können.

So sollen sowohl ThinkPad Laptops, als auch ThinkCenter und die erst kürzlich auf den Mark gebrachte Desktop Produktlinie 3000 über Best Buy for Business vertrieben werden. Best Buy ist der größte Elektronikhändler in den USA. Die Zusammenarbeit mit der Retail-Kette stellt für Lenovo eine weitere Partnerschaft auf dem US-amerikanischen Markt dar, nachdem das Unternehmen bereits im November vergangenen Jahres einen Vertrag mit Office Depot unterzeichnet hatte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...