Lenovo: Umstrukturierung fordert erste Entlassungen

Freitag, 2. Januar 2009 16:46
Lenovo Unternehmenslogo

PEKING - Der chinesische PC-Hersteller Lenovo Group Ltd. (WKN: 894983) will sich offenbar gesund schrumpfen. Wie asiatische Medien berichteten, plant Lenovo die Entlassung von Mitarbeitern am Hauptsitz in Peking.

Rund 200 Angestellte soll Lenovo demnach vor das Werkstor setzen. Der Grund seien die schwierigen wirtschaftlichen Umstände, gegen die Lenovo derzeit ankämpfen müsse. Vom Stellenabbau, so die Presseberichte, sollen ebenso rund zehn leitende Angestellte betroffen sein. Gleichzeitig würden keine weiteren Kräfte eingestellt. Offiziell wurden die Meldungen bisher nicht kommentiert. Wie jedoch bereits vermeldet wurde, soll auch der Chef für japanische Märkte bei Lenovo bereits seinen Hut genommen haben. Japan gilt als wichtiger Markt für Lenovo.

Meldung gespeichert unter: Lenovo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...