Smartphones

Lenovo relativiert Berichte zur RIM-Übernahme

Montag, 28. Januar 2013, 11.25 Uhr

BEIJING (IT-Times) - Vergangene Woche war in den Medien über eine Übernahme des BlackBerry-Anbieters RIM durch Lenovo spekuliert worden. Nun relativierte der chinesische PC-Hersteller entsprechende Berichte.

Laut einer gestrigen Meldung von Techcrunch unter Berufung auf Sina Tech dementierte Wong Wai Ming, CFO der Lenovo Group Ltd. (WKN: 894983) konkrete Pläne zur Übernahme des angeschlagenen kanadischen BlackBerry-Herstellers Research in Motion. Das Unternehmen sei nur ganz allgemein an geeigneten Übernahmen interessiert.

© IT-Times 2014. Alle Rechte vorbehalten.
Kommentare
0 Kommentare