Lenovo mit Übernahmeverlauf der Medion AG zufrieden

Montag, 20. Juni 2011 10:58
Lenovo Unternehmenslogo

ESSEN (IT-Times) - Der chinesische Computerhersteller Lenovo liegt bei der Übernahme des deutschen Anbieters von Unterhaltungselektronik Medion im Plan.

Nach der aktuellen Planung will Lenovo die Übernahme von Medion bis zum 1. September 2011 abgeschlossen haben. Lenovo-Manager Milko van Duijl betonte: „Wir sind da gut unterwegs.“ Duijl fügte hinzu, dass man aus rechtlichen Gründen erst nach der Übernahme mit der konkreten Planung für Medion beginnen könne. Allerdings stellte Duijl klar, dass eine Zusammenlegung mit der Endkundenmarke Idea aktuell nicht zur Debatte steht. Gleichzeitig machte er aber deutlich, dass es zu Veränderungen in der bestehenden Produktionsstruktur von Medion kommen könne. Im vergangenen Geschäftsjahr verkaufte Lenovo 32 Millionen Rechner, während Medion einen PC-Absatz von 1,3 Millionen Stück verzeichnete. Nach dem 1. September werde Lenovo alles „vom Design über die Fertigung bis zur Logistik und Lieferzeit“ auf den Prüfstand stellen. Dadurch will Lenovo eine Antwort hinsichtlich der Frage finden, wie die Größenvorteile in Einsparungen umgesetzt werden können. Derzeit werden die Geräte von Medion noch im thüringischen Sömmerda hergestellt. Dies ging aus einem Bericht des <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Handelsblatts hervor.  

Meldung gespeichert unter: Lenovo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...