Lenovo investiert in neue Betriebszentrale in China

Dienstag, 2. November 2010 17:39
Lenovo Unternehmenslogo

PEKING (IT-Times) - Der chinesische Computer-Hersteller Lenovo Group Ltd. will eine Betriebszentrale in Chengdu, China errichten. Neben Lenovo investieren auch andere Computerhersteller in die chinesische Region.

Für die Betriebszentrale wolle Lenovo Gropup Ltd. (WKN: 894983) 100 Mio. US-Dollar investieren. Dafür wurde mit der Regierung von Chengdu ein Vertrag geschlossen. Dies meldete das Branchenportal DigiTimes heute. Die neue Zentrale soll den Betrieb Ende 2011 aufnehmen. Dabei sollen anfangs Desktop und All-in-one PCs hergestellt werden. Im weiteren Verlauf werde sich die Produktion auf Notebooks sowie Mobiltelefone ausdehnen.

Meldung gespeichert unter: Lenovo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...