Lenovo hofft auf den Staat

Montag, 2. Februar 2009 14:37
Lenovo

HONGKONG - Der chinesische PC-Hersteller Lenovo (WKN: 894983) setzt ganz auf Vater Staat. Wie der Nachrichtendienst Bloomberg berichtet, rechnet man bei Lenovo damit, dass die konjunkturellen Eingriffe der chinesischen Regierung helfen werden, die Nachfrage weiter hoch zu halten.

Man könne schon jetzt spüren, dass die Nachfrage stabil bleibe und nicht weiter sinke, äußert man sich seitens des Unternehmens zuversichtlich. Bis zur Mitte des Jahres solle dann wieder ein Licht am Ende des Tunnels sichtbar werden. Lenovos Äußerungen beziehen sich insbesondere auf die Maßnahme, den Kauf von Computern in ländlichen Regionen zu unterstützen. In diesem Zusammenhang geht Lenovo auch davon aus, seinen Marktanteil in China mindestens halten zu können.

Meldung gespeichert unter: Lenovo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...