Lenovo: Hin und Her bei der Produktion

Notebooks

Montag, 20. Januar 2014 11:57
Lenovo Unternehmenslogo

TAIPEI (IT-Times) - Taiwanischen Branchenquellen zufolge setzt Lenovo in Zukunft bei der Herstellung des ThinkPad Notebook wieder auf ODMs. Zuvor hatte das Unternehmen einen Teil der Produktion in ein Joint-Venture verlagert.

Im zweiten Halbjahr 2013 hatte die Lenovo Co. Ltd. 60 Prozent der Produktion ihrer ThinkPad Notebook Serien an LCFC (Hefei) Electronics Technology, ein Joint-Venture zwischen Lenovo und Compal Electronics ausgelagert, wie der Online-Branchendienst DigiTimes berichtet. Da jedoch Kapazität und Ertragsrate von LCFC hinter den Erwartungen zurück blieben, geht man davon aus, dass Lenovo die Produktion wieder an Wistron und andere ODMs übergibt. Lenovo hält 51 Prozent an LCFC und Compal die restlichen 49 Prozent. Das Joint-Venture stellt seit Ende 2012 Notebooks und All-In-One OCs her. Probleme gab es hinsichtlich des ThinkPad offenbar mit der Beschaffung von Bauteilen.

Meldung gespeichert unter: Lenovo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...