Lenovo: Expansion in Amerika

Freitag, 28. Oktober 2005 12:23

MORRISVILLE (NORTH CAROLINA)/HONGKONG - Der chinesische PC-Hersteller Lenovo Group Ltd. (WKN: 894983<LHL.FSE>) plant, 84 Mio. US-Dollar in ein Forschungs- und Entwicklungszentrum in North Carolina zu investieren. Dies verkündete der Gouverneur des Staates, Mike Easley.

Finanziert wird die Expansion des chinesischen Unternehmens in Morrisville, North Carolina, teils durch einen Zuschuss des One North Carolina Funds in Höhe von 750.000 Dollar und teils durch einen Job Development Investment Grant (JDIG). Im Zuge des Ausbaus von Lenovo sollen in den nächsten fünf Jahren 400 neue Arbeitsplätze entstehen - vornehmlich in den Bereichen Management, Forschung und Entwicklung, Umsatz und Marketing, Maschinenbau und Informationstechnologie. Damit wird die Belegschaft des Unternehmens in dem amerikanischen Bundesstaat auf über 2.200 Mitarbeiter aufgestockt. Das durchschnittliche Gehalt der neugeschaffenen Stellen liegt bei 70.000 Dollar jährlich plus Zulagen. Der regionale Durchschnitt für das Wake County, wo das Zentrum angelegt wird, beträgt dagegen 39.572 Dollar ohne Zuwendungen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...