Lenovo drängt mit Smartphones auf deutschen Markt

Smartphones

Dienstag, 26. November 2013 12:15
Lenovo Unternehmenslogo

BEIJING (IT-Times) - Lenovo will schon bald auf dem deutschen Smartphone-Markt mitmischen. Ab 2014 will die weltweite Nummer drei unter den Smartphone-Herstellern die Geräte auch in der Bundesrepublik anbieten. 

PCs und Notebooks bietet Lenovo bereits seit langem im deutschen Handel an, nun sollen auch die Smartphones des chinesischen Elektronikkonzerns in die Regale kommen. Bislang fehlte dem Unternehmen dazu vor allem die Vertriebsstruktur. Während PCs und Notebooks nämlich über den Elektronikhandel abgesetzt werden, werden Smartphones in erster Linie von den örtlichen Netzbetreibern angeboten. Die dringend benötigten Vertriebskontakte wolle man nun in den nächsten Monaten aufbauen, so Stefan Engel, Chef von Lenovo Deutschland, gegenüber dem Handelsblatt. Wann genau die Geräte dann im kommenden Geschäftsjahr auf den deutschen Markt kommen, könne man deshalb und aufgrund der anstehenden organisatorischen Aufgaben, noch nicht genau sagen.

Meldung gespeichert unter: Lenovo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...