Leiterplattenmarkt überwindet Krise schon 2010

Dienstag, 22. März 2011 12:20
ZVEI_logo.gif

ZVEI-PRESSEINFORMATION

Nr. 31/2011    

Frankfurt am Main, 22. März 2011 – Der Umsatz der Leiterplattenhersteller im Dezember erreichte den höchsten Dezember-Wert seit zehn Jahren, obwohl er gegenüber November 2010 um 17 Prozent niedriger ausfiel. Dies berichtet der ZVEI-Fachverband PCB and Electronic Systems. Zum Vorjahresmonat konnte das Volumen um 34,2 Prozent gesteigert werden. Der für das gesamte Jahr kumulierte Umsatz übertraf den von 2009 um 33,5 Prozent. Im Vergleich zum Vorkrisen-Jahr 2008 wurden knapp zwei Prozent mehr umgesetzt. Damit überwanden die Marktteilnehmer bereits 2010 den krisenbedingten Einbruch vollständig.

Der Auftragseingang im Dezember 2010 schloss fünf Prozent über November, lag aber sieben Prozent unter dem außergewöhnlich guten Bestelleingang des Dezembers 2009. Insbesondere im Großserienbereich wurde zum Jahresschluss nochmals viel geordert. Das Gesamtjahr 2010 konnte 50,2 Prozent mehr Aufträge verzeichnen als das Vorjahr. Selbst gegenüber 2008 liegt die Summe der Aufträge um 19,2 Prozent höher. Derartig hohe Steigerungsraten waren bislang noch nie zu verzeichnen.

Meldung gespeichert unter: ZVEI

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...