Leiterplattenmarkt boomt unverändert

Donnerstag, 16. Juni 2011 10:20
ZVEI_logo.gif

Frankfurt am Main, 16. Juni 2011 – Der Leiterplattenmarkt setzt seinen Aufschwung fort. Der März-Umsatz schloss 11,6 Prozent über dem des Februars ab und war 15 Prozent höher als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Dies berichtet der ZVEI-Fachverband PCB and Electronic Systems. Kumuliert erreichte das 1. Quartal ein um 20 Prozent höheres Umsatzvolumen als im Vorjahr. Viele Hersteller arbeiten weiterhin an der Kapazitätsgrenze.

Der Auftragseingang war im Vergleich zum Februar um 18 Prozent höher, verglichen allerdings mit dem März des Vorjahres um 13,5 Prozent niedriger. Auch das 1. Quartal lag um 10 Prozent unter dem Vergleichszeitraum. Trotzdem ist der Auftragseingang in absoluten Zahlen im langjährigen Mittel immer noch ein Rekordwert, da er in der vergangenen Dekade nur zweimal übertroffen wurde.

Bei den Gegenüberstellungen zum Vorjahr muss berücksichtigt werden, dass es Ende 2009/Anfang 2010 einen überraschend hohen Nachfrageschub gab. Die vorausgegangene Verknappung von Bauteilen als Reaktion auf Kapazitätsreduzierungen wegen der Finanzkrise hatte  bei vielen Firmen zu Vorrats- und Doppelbuchungen geführt, um die eigene Versorgung sicherzustellen.

Die Bestellungen wurden später verschoben und nur dem tatsächlichen Bedarf angepasst, so dass dies nicht Ausdruck einer Trendwende ist. Das Book-to-Bill-Ratio erreicht aufgrund dieser Zahlen einen Wert von 0,95. Dieser liegt zwar unter pari, aber die Nachfrage ist immer noch gut – insbesondere im Segment der Industrie-Elektronik. Die Mitarbeiterzahl stieg wieder geringfügig an und liegt nun neun Prozent über dem März des Jahres 2010, gleichwohl noch zwei Prozent unter dem März des Vorkrisenjahres 2008.

Meldung gespeichert unter: ZVEI

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...