Leiterplattenindustrie wieder optimistischer

Mittwoch, 20. Januar 2010 11:20
ZVEI_logo.gif

Frankfurt am Main, 20. Januar 2010 – Der Leiterplattenmarkt in Deutschland erholt sich. Im Oktober 2009 erreichte der Umsatz der Leiterplattenhersteller mit einem Plus von fünf Prozent gegenüber September das höchste Niveau der ersten zehn Monate. Zwar sind die Zahlen im Vergleich zum Vorjahr weiterhin niedrig, doch registriert die Branche seit Mai eine kontinuierliche Steigerung der Monatsumsätze. Dies berichtet der neue ZVEI-Fachverband ‚PCB and Electronic Systems‘.

Der Auftragseingang war im Oktober 2009 der zweithöchste des Jahres (Maximum im Juli). Gegenüber September wurden elf Prozent mehr Aufträge erteilt. Die Verbesserung der Lage ist darauf zurückzuführen, dass die Lager der Leiterplatten verarbeitenden Unternehmen generell unter das normalerweise vorhandene Interventionsniveau abgebaut worden sind. Da man dadurch kaum noch kurzfristige Gerätebestellungen erfüllen kann, bauen nun die Leiterplatten-Abnehmer ihre Bestände vorsichtig wieder auf.

Meldung gespeichert unter: ZVEI

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...