LED-Chips sind kein gutes Fressen

Montag, 4. Oktober 2010 17:18
Aixtron Logo

TAIPAI (IT-Times) - Die Umsätze von LED-Chipherstellern wie Epistar, Formosa Epitaxy und Tekcore sollen im September weiter sinken. Grund ist die sinkende Nachfrage nach LED-Rücklichtkomponenten.

Neben den Umsätzen werde zudem die Bruttomarge im dritten Quartal 2010 um vier bis fünf Prozent sinken. Verantwortlich dafür sind Preisansteige für bestimmte Komponenten sowie Engpässe bei Komponenten wie Saphiresubstrat. Dies meldete das Onlineportal DigiTimes heute. Dies dürfte für die Aixtron AG (WKN: A0WMPJ), die im Bereich Halbleiter mit Epistar zusammenarbeitet, nicht besonders erfreulich sein.

Meldung gespeichert unter: Aixtron

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...