LCD-Hersteller AU Optronics investiert in Field Emission Displays

Donnerstag, 21. Januar 2010 13:00
AU Optronics

HSINCHU (IT-Times) - Die taiwanesische AU Optronics Corp. (WKN: 621971) verstärkt die Kompetenz im Bereich Field Emission Displays (FED). Der Hersteller von Hersteller von Liquid-Chrystal Displays (LCD) erwirbt Patente und Ausrüstung vom FED-Spezialisten Field Emission Technologies, einem Tochterunternehmen von Sony.

AU Optronics bezeichnete die am gestrigen Abend gemeldete Vereinbarung mit Field Emission Technologies als ein Highlight beim Ausbau der Kernkompetenz im Bereich hochwertiger Displays. Mit dem Vertrag bekommt AU Optronics, bisher vor allem im Bereich Liquid Cristall Displays (LCDs) aktiv, Zugriff auf zentrale Patente und Technologien im kommerziell bisher wenig erschlossenen Segment FED. FEDs arbeiten nach einem ähnlichen technischen Prinzip wie CRT-Displays. Sie lassen sich aber deutlich kostengünstiger herstellen, da sie auf die technisch aufwendige Hintergrundbeleuchtung von LCDs verzichten und daher kostengünstig zu produzieren sind.

Meldung gespeichert unter: AU Optronics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...