Lawson Software erwartet schwächere Umsätze

Donnerstag, 16. September 2004 09:02

Der US-Softwarespezialist Lawson Software (Nasdaq: LWSN<LWSN.NAS>, WKN: 728852<LS3.FSE>) sieht seine Ergebnisse im laufenden ersten Fiskalquartal 2005 hinter den ursprünglichen Erwartungen zurückbleiben.

Demnach rechnet der Hersteller von Unternehmenssoftware nur noch mit einem Umsatz von 82 Mio. US-Dollar, wobei das für Softwarefirmen so wichtige Lizenzgeschäft 13 Mio. Dollar zum Gesamtumsatz beisteuern soll. Insgesamt rechnet Lawson mit einem operativen Gewinn von einem US-Cent je Anteil, womit der Softwarespezialist hinter den Erwartungen der Analysten zurückbleibt. Diese hatten im Vorfeld mit Einnahmen von über 92 Mio. Dollar und mit einem operativen Plus von drei US-Cent je Anteil kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...