Lastminute.com verringert Verlust

Dienstag, 8. Mai 2001 13:36

Lastminute.com (London: LMC<LMC.ISE>, WKN: 936071<LMT.FSE>): Das europäische Reiseportal Lastminute.com hat am Dienstag über die aktuellen Geschäftszahlen berichtet. Wie das Unternehmen am heutigen Tag bekannt gab, liegt der Verlust im zweiten Quartal leicht unter den Erwartungen von lastminute.com. Grund für die positive Entwicklung sind die greifenden Umstrukturierungsmaßnahmen die eine Reduktion der Kosten als Ziel haben. Das Unternehmen erwartet in den Ländern Großbritannien und Frankreich innerhalb der nächsten 12 Monate den Break-Even Punkt zu erreichen.

Lastminute.com Chef Brent Hoberman hat gegenüber der Zeitung Financial Times eine genauere Prognose des Break-Even Zeitpunktes abgeben können, da das Unternehmen jetzt über genügend statistische Daten verfügt um eine solche Prognose zu wagen. Bisher hatte das Unternehmen keinen Zeitpunkt für ein Erreichen der schwarzen Zahlen genannt. Lastminute ist ein Reseller auf dem Gebiet der Reiseplanung. Auf der Portalseite des Unternehmens kann der Kunde online Hotels, Flüge und andere Services buchen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...