Kurs von Mobilcom bricht nach Gerüchten ein

Montag, 2. September 2002 12:31

Der deutsche Mobilfunkkonzern Mobilcom (WKN: 662240<MOB.FSE>) ist in den letzten Tagen stark unter Druck geraten, nachdem Spekulationen aufgekommen waren, dass die France Télécom nicht weiter bereit sei, das Unternehmen finanziell zu unterstützen. Das würde wahrscheinlich das Ende des Unternehmens bedeuten.

Auch heute verliert die Aktie knapp 5,6 Prozent auf 6,11 Euro, nachdem sie bereits am Freitag um 8,5 Prozent nachgegeben hatte. Hinzu kommt nach Informationen des „Wall Street Journal“ noch eine neue Studie eines deutschen Beratungsunternehmens, die angeblich noch in dieser Woche dem Vorstand der France Télécom vorgelegt werden soll. Inhaltlich wird in der Studie angeblich die Konkurrenzfähigkeit von Mobilcom angezweifelt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...