Kundenverlust bei Debitel

Freitag, 17. Mai 2002 15:27

Die ersten drei Monate des Jahres sind für den deutschen Telekommuniaktionsanbieter Debitel (WKN: 540 800<DBL.FSE>) alles andere als erfreulich gelaufen. Auf der Hauptversammlung am heutigen Freitag musste man wenig erfreuliche Quartalsergebnisse präsentieren.

Der Quartalsüberschuss ging gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 14 auf fünf Millionen Euro zurück; dass Ergebnis vor Steuern und Zinsen schmolz ebenfalls enorm von 23 auf neun Millionen Euro ab. Beim Umsatz gab man eine Senkung um acht Prozent auf 408 Millionen Euro bekannt. Im Bereich der Kundenanzahl wurde ebenso ein Rückgang von 10,0 auf 9,75 Millionen Kunden verzeichnet. Dieser Kundenrückgang geht jedoch aus einer derzeitigen Aktion von Debitel hervor, wobei Kunden, die länger als 15 Monate ihr Handy nicht benutzt haben, gestrichen werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...