Kürzt Docomo Investitionsaufwand?

Donnerstag, 21. August 2003 16:12

NTT DoCoMo Inc. (WKN: 916541<MCN.FSE>): Einem Bericht der Financial Times zufolge plant der japanische Mobilfunkriese NTT DoCoMo, die Investitionen in Taiwan zurückzufahren.

NTT DoCoMo wollte nach der Fusion der Mobilfunknetzbetreiber Far EasTone und KG Telecom 30 Mrd. Taiwanesische Dollar in das neuentstandene Unternehmen investieren. Der Konzern wäre nach der Investition zu 20 Prozent an dem neuen Unternehmen beteiligt gewesen. DoCoMo ist jedoch von Seiten der Anleger unter Druck gekommen, die Investitionen in ausländische Unternehmen zu kürzen. Der Mobilfunkkonzern musste vor kurzem Auslandsinvestitionen in Höhe von 900 Mrd. Yen abschreiben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...