KT - Kooperation für neuen Service

Dienstag, 13. September 2005 12:03

SEOUL - Südkoreas größter Festnetz- und Breitbandanbieter, KT Corp. (WKN: 922613<KTC.FSE>), ist mit der Forschungsabteilung von Lucent Technologies Inc. ein vorläufiges Abkommen eingegangen, im Zuge dessen sie zusammen kombinierte Festnetz- und Mobilfunktechnologien entwickeln wollen.

Der Vertrag wurde am Montag Abend zwischen Jeong Kim, Präsident von Lucent’s Unit Bell Labs, und Seo Kwang-joo, Vize-Präsident von KTs Netzwerk-Segment geschlossen. Die beiden Unternehmen wollen sich besonders auf die Kompatibilität von Festnetz und Mobilfunk konzentrieren und Applikationen für den hybriden Service entwickeln, den KT schon im vergangenen Jahr unter dem Namen „OnePhone“ gestartet hatte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...