Kreditlinien bei Mobilcom verlängert?

Dienstag, 30. Juli 2002 16:01

Wie am heutigen Dienstag aus Bankenkreisen zu hören ist, hat das deutsche Mobilfunkunternehmen Mobilcom AG (WKN: 662240<MOB.FSE>) von den finanzierenden Banken eine Verlängerung der Kreditlinien um mehrere Monate erhalten. Diese Verlängerung sei so lange gültig, bis man mit dem französischen TK-Konzern France Télécom (Paris: PFTE<PFTE.PSE>, WKN: 906849<FTE.FSE>) eine Einigung über sämtliche offenen Fragen erzielt habe. Wichtig ist der Kredit vor allem zu diesem Zeitpunkt, da am morgigen Mittwoch um 24.00 Uhr eine Kreditlinie über 4,7 Mrd. Euro fällig wird. Dieses Datum ist durch die Einigung nun hinfällig.

France Télécom hatte deutlich gemacht, dass zunächst mit den beiden Mobilfunkausrüstern Nokia und Ericsson über Lieferantenkredite in Höhe von 1,1 Mrd. Euro als auch mit dem ehemaligen Vorstandsvorsitzenden von Mobilcom, Gerhard Schmid über die Abfindung verhandelt werden müsse. In beiden Fällen ist aber bisher noch keine Einigung erreicht worden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...