KPN verringert Verluste

Dienstag, 21. Mai 2002 10:08

Royal KPN NV (Amsterdam: KPN<KPN.ASX>; WKN: 890963<KPN.FSE>): Die niederländische Telephongesellschaft KPN hat am Dienstag die Zahlen für das erste Quartal gemeldet. Der Verlust fiel schmaler aus als bisher.

Der Verlust im ersten Quartal betrug 348 Mio. Euro, gegenüber 539 Mio. Euro im entsprechenden Zeitraum des Vorjahres. Der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen lag bei 1,1 Mrd. Euro, 18 Prozent mehr als noch im Vorjahr, was bei den Analysten für eine Überraschung sorgte. Der Umsatz wuchs im Vergleich zum Vorjahresquartal ebenfalls an. Der betriebliche Ertrag betrug 3,25 Mrd. Euro, gegenüber 2,96 Mrd. Euro im vergangenen Jahr.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...