KPN verkauft Gelbe Seiten, gewinnt Kunden

Freitag, 14. Februar 2003 18:44

KPN NV (Amsterdam: KPN<KPN.ASX>; WKN: 890963<KPN.FSE>): Der niederländische TK-Konzern KPN hat den Verkauf seiner Telefonbuchsparte abgeschlossen.

KPN hat seine Gelbe Seiten an eine von 3i Group und Veronis Sulher Stevensen angeführten Investorengruppe veräußert. Alle Anteile von Telefoongids Media B.V., ehemals Telemedia Nederland B.V., wurden gegen 500 Mio. Euro an Geld an die neuen Eigentümer transferiert. KPN konnte durch den Verkauf 400 Mio. Euro Buchgewinn erwirtschaften. Das Geld soll dazu verwendet werden, die Nettoschulden zu reduzieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...