KPN verkauft Anteil an Cesky Telecom

Donnerstag, 8. August 2002 17:17

Die niederländische Telefongesellschaft KPN (Amsterdam: KPN<KPN.ASX>, WKN: 890963<KPN.FSE>) hat heute mitgeteilt, dass man den Anteil an der tschechischen Cesky Telecom an ein Konsortium bestehend aus Deutscher Bank und dem dänischen Telekommunikationskonzern TDC verkaufen wird. Cesky Telecom verwaltet in Tschechien etwa 3,85 Mio. Anschlüsse.

Wie es weiter hieß, wird man sowohl den eigenen Anteil von 6,5 Prozent als auch den gemeinsam mit der Swisscom (Zürich: 874251<SCMN.ZRH>, NYSE: SCM<SCM.NYS>, WKN: 916234<SWJ.FSEY>) gehaltenen Teil von 27 Prozent abtreten. Der tschechische Staat hatte seine Zustimmung zu dem Kauf durch das Konsortium gegeben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...