KPN: Kein Wachstum in den nächsten zwei Jahren

Mittwoch, 10. Dezember 2003 12:20

Kon. KPN N.V. (WKN: 890963<KPN.FSE>): Wie KPN laut Financial Times Deutschland heute in Amsterdam mitteilte, erwarte das niederländische Telekommunikationsunternehmen in den nächsten zwei Jahren kein Wachstum.

Die Geschäftsführung betonte aber, dass die Umsätze für das Geschäftsjahr 2004 stabil bleiben werden oder nur geringfügig sinken könnten. Der Grund für diese Stagnation sei die Belastung der Erträge vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen durch Gebührensenkungen, folglich werde das EBITDA in den beiden kommenden Jahren belastet werden (2004 = 65 Mio. Euro; 2005 = 110 Mio. Euro). Dennoch sei die Stimmung weiterhin optimistisch, denn besonders neim Breitbandgeschäft rechnet die Geschäftsführung mit einem starken Wachstum.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...