KPN entläßt 18 Prozent der Mitarbeiter

Donnerstag, 25. Oktober 2001 16:23

KPN (Amsterdam: KPN<KPN.ASX>, WKN: 890963<KPN.FSE>): Der ehemalige niederländische staatliche Telekomanbieter gab am Donnerstag Pläne bekannt 4.800 Mitarbeiter bis Mitte 2002 entlassen zu wollen. Die schuldenbeladene Telekom steckt in einer tiefen Krise und hat ein umfangreiches Restrukturierungsprogramm gestartet. In Rahmen des Programms geht das Unternehmen vom Abbau von 8.000 Stellen aus. Ursprünglich hatte KPN gehofft die meisten Arbeitsplätze ohne Entlassungen abbauen zu können. Doch jetzt sieht es anders aus.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...