Korrektur - Worldcom im Blick

Freitag, 31. Mai 2002 12:33

WorldCom (Nasdaq: WCOM, WKN: 881477) ist in den letzten Monaten von der Börse heftigst abgestraft worden. Analysten können den Kurs der Aktie von 1,78 US-Dollar derzeit nicht richtig einordnen und sehen einen fairen Preis der Aktie bei etwa fünf US-Dollar. Auch kommen die Kreditlinien, welche im Juni diesen Jahres auslaufen, eher ungünstig auf die Gesellschaft zu.

Fünf Mrd. US-Dollar Kreditlinie stehen zur Disposition; lediglich 1,5 Mrd. sind gesichert. Gerüchte an der amerikanischen Börse schließen jedoch auch eine Übernahme durch Microsoft (WKN: 870 747; Nasdaq: MSFT) nicht aus. Die Geldsorgen wären damit sicherlich mit einem Schlage gelöst. Was die Wettbewerbshüter dazu sagen würden, bleibt dann jedoch abzuwarten. (aka)

Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...