KORREKTUR: IBM verlegt Forschung nach Indien

Dienstag, 14. März 2006 00:00

NEW YORK - Wie der amerikanische IT-Servicedienstleister IBM (NYSE: IBM<IBM.NYS>, WKN: 851399<IBM.FSE>) gestern mitteilte, wurden weitere Design- und Forschungsaufgaben im Hinblick auf IT-Beratungslösungen nach Indien verlagert.

„Bis heute vertrauten wir auf eine Vielzahl von Entwicklungszentren über den gesamten Globus. Jetzt verlagern wir all diese Forschungsaktivitäten nach Indien“, so Jeby Cherian, Leiter des Global Solutions Delivery Center in Bangalore. Demnach will IBM in diesem Jahr weitere 200 Mio. Dollar in Bangalore investieren, um das Center weiter auszubauen. Das Design Center in Bangalore soll dabei eine zentrale Rolle bei der Entwicklung von IBM-Lösungen spielen, wobei das Design Center von zwei weiteren Entwicklungszentren in Indien unterstützt wird.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...