Koreanische Handy-Exporte steigen stark

Donnerstag, 27. November 2003 16:53

Die südkoreanischen Hersteller von Mobilfunkendgeräte können ein weiterhin starkes Wachstum für sich verzeichnen. Das Informations- und Kommunikationsministerium erwartet, dass die heimische Industrie Handys im Wert von 16 Mrd. Dollar exportieren werde. Bis Ende November diesen Jahres werde der Wert alleine schon 15 Mrd. Dollar betragen.

Koreanische Hersteller wie Samsung (WKN: 881823<SSUN.FSE>) und LG Electronics (WKN: 576798<LGLG.FSE>) exportierten im vorletzten Jahr Geräte im Wert von 8,8 Mrd. Dollar. Das Exportvolumen stieg 2002 auf 11,68 Mrd. Dollar an. Die koreanische IT-Industrie exportierte im ersten Halbjahr 24,8 Mrd. Dollar, 28 Prozent des gesamten Exportvolumens von Korea.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...