Korea Telecom verdient weniger

Donnerstag, 9. August 2001 11:57

Korea Telecom Corp. (WKN: 922613<KTC.FSE>): Der Gewinn von Korea Telecom ist im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres um 28 Prozent gesunken. Die größte Telefongesellschaft Koreas hat im vergangenen Jahr verstärkt in Breitband Internetausrüstung investiert.

Der Gewinn des Unternehmens ist von 596 Milliarden Won in der Vorjahresperiode auf aktuell 427 Milliarden Won (332 Millionen US Dollar) zurückgegangen. Am stärksten wurde das Ergebnis durch die steigenden Ausgaben für neue Internetausrüstung belastetet. Die Gesellschaft hofft durch die Investitionen neue Kunden in diesem Bereich zu gewinnen. Die Gesellschaft hat im Breitband Internet Bereich mehr als 3 Millionen Kunden und ist damit landesweit der größte Anbieter dieser Dienste.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...