Kontron: Umsatzanstieg aber hohe Verluste

Embedded Computer Technologie (ECT)

Freitag, 22. August 2003 11:13
Kontron

Kontron AG (WKN: 605395): Die Kontron AG, der eigenen Angaben zufolge weltweit führende „Embedded Computer“-Anbieter, hat die Zahlen für das erste Halbjahr 2003 veröffentlicht. Im Jahresvergleich hat das Unternehmen demnach den Umsatz deutlich steigern können. Allerdings hat das Unternehmen aufgrund einer einmaligen Sonderabschreibung einen hohen Nettoverlust erwirtschaftet.

Konkret hat Kontron im ersten Halbjahr 2003 einen Umsatz in Höhe von 109,2 Millionen Euro verbucht. Im entsprechenden Zeitraum des Vorjahres hatte das Unternehmen 90,6 Millionen Euro umgesetzt. Damit konnte der Umsatz um rund 21 Prozent gesteigert werden. Auf das zweite Quartal 2003 entfällt dabei ein Umsatz von 54,1 Millionen Euro. Im zweiten Quartal 2002 hatte Kontron 44,1 Millionen Euro umgesetzt. Auf Quartalsbasis hat Kontron den Umsatz damit im Jahresvergleich sogar um rund 23 Prozent gesteigert.

Allerdings ist der Jahresvergleich nur bedingt aussagekräftig, da Kontron die Zahlen der übernommenen Jumptec erst seit Juli letzten Jahres konsolidiert.

Meldung gespeichert unter: Embedded Computer Technologie (ECT)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...