Kontron schreibt rote Zahlen - Cash-Flow bricht ein

Quartalszahlen

Donnerstag, 24. Oktober 2013 10:56
Kontron Unternehmenslogo

ECHING (IT-Times) - Die Kontron AG hat am heutigen Donnerstag die Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2013 veröffentlicht. Auf Quartals- und Neunmonatssicht kommt der Minicomputerhersteller nicht aus den roten Zahlen.

So fiel der Umsatz der Kontron AG im dritten Quartal 2013 auf einen Wert von 124 Mio. Euro, nachdem im Vorjahr noch 131 Mio. Euro erlöst wurden. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verweilt mit minus 4,4 Mio. Euro in den roten Zahlen (Vorjahr: minus 13,3 Mio. Euro). Der Auftragseingang sank von 141,1 Mio. Euro im dritten Quartal 2012 auf 105,5 Mio. Euro im nun abgeschlossenen Quartal

Auf Neunmonatssicht stellt sich die Lage der Kontron ähnlich dar. Der Hersteller von Embedded Computer (EBC) Technologien verringerte seinen Umsatz im Jahresvergleich von 400,8 Mio. Euro auf 385,9 Mio. Euro. Das operative Ergebnis (EBIT) sackte nach minus 5,3 Mio. Euro in den ersten neun Monaten 2012 weiter ab und erreichte einen Wert von minus 7,7 Mio. Euro. Somit verbuchte die Kontron zum Ende der Periode ein Nettoergebnis von minus 8,9 Mio. Euro, nach minus 5,6 Mio. Euro im Vorjahr. Auf jede Aktie entfällt damit ein Ergebnis von minus 0,16 Euro (Vorjahr: minus 0,09 Euro). Der Cash-Flow, der im September 2012 noch bei 38,4 Mio. Euro lag, schrumpfte auf 4,0 Mio. Euro. Die Kontron rechtfertigt die negative Entwicklung des Unternehmens mit einem schwierigen Markt- und Sektorumfeld sowie mit Veränderungen in der Abrechnung von Lizenz- und Nutzungsgebühren.

Meldung gespeichert unter: Embedded Computer Technologie (ECT)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...