Kontron mit neuer Struktur

Embedded Computer Technologie (ECT)

Mittwoch, 25. Oktober 2000 20:13
Kontron

Kontron Embedded Computers (WKN:523990): Der am Neuen Markt gelistete Hersteller von Miniatur-Rechnern plant eine umfassende Neustrukturierung, um dadurch seine Profitabilität auszubauen.

Dieser Schritt ist nach zahlreichen Übernahmen in der Vergangenheit notwendig geworden, um die akquirierten Unternehmen im Konzern erfolgreich zu integrieren. Künftig wird die Gesellschaft in die drei vertikalen Geschäftsbereiche Telekommunikation, Automatisierung und Mobile Computing gegliedert sein. Bei den zu integrierenden Firmen handelt es sich um die amerikanische FieldWorks, die kanadische Teknor, die taiwanesische TMC sowie Rotec und PEP in Deutschland.

Die Umstrukturierung werde zu Kosten für das Unternehmen führen, die jedoch durch die Synergien aufgewogen würden, sagte der Kontron-CEO Niederhauser. Für 2001 sehe der Geschäftsplan Auswirkungen "von netto Null" vor, negative Beeinträchtigungen des Ergebnisses gebe es nicht. Im Zuge der Neuorganisation werde Kontron insgesamt 40 bis 50 Stellen abbauen. Kontron beschäftigt nach eigenen Zahlen derzeit knapp 1000 Mitarbeiter.

Meldung gespeichert unter: Embedded Computer Technologie (ECT)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...