Konkurrenz für Google & Co: Yandex will an die Börse

Montag, 29. November 2010 15:03
Yandex.gif

MOSKAU (IT-Times) - Russlands führende Suchmaschine Yandex strebt offenbar einen Börsengang an der Londoner Börse oder an der Nasdaq an, wie der Branchendienst TechCrunch berichtet. Im Rahmen des Börsengangs, der bereits Anfang 2011 stattfinden soll, will Yandex rund eine Mrd. Pfund bzw. 1,5 Mrd. US-Dollar aufnehmen.

Allerdings steht noch nicht endgültig fest, ob die Aktien des Unternehmens in London, oder an der amerikanischen Technologiebörse Nasdaq gelistet werden. Gegründet im Jahre 1997, entwickelte sich Yandex schnell zur größten Suchmaschine Russlands. Nach Angaben von LiveInternet kam Yandex zuletzt auf einen Marktanteil von 64,6 Prozent im russischen Suchmaschinenmarkt und distanzierte damit den großen Rivalen Google, dem Marktforscher in Russland nur einen Marktanteil von etwas mehr als 20 Prozent zuschreiben.

Meldung gespeichert unter: Börsengang (Initial Public Offering = IPO)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...